WICHTIG:
Aufgrund der Tatsache, dass das Laub noch auf den Bäumen ist, verschieben wir das allerseits beliebte Laubrechen auf den 26.11. Bitte beachten.

Seeputzete am 15.10
Am Samstag fand wieder unsere Seeputzete statt, bei dir wir den Müll des vergangenen Sommers am und im See gesammelt haben. Es ist immer wieder erstaunlich, wie einige der Sommergäste mit der Natur umgehen. Die Menge des Mülls (ein großer Anhänger!) ist ein beredtes Beispiel für eine problematische Haltung gegenüber der Natur und unserem schönen See.

Generalversammlung 2022

am 16.9. fand die Generalversammlung in unserem Vereinslokal statt, die wir aufgrund der Pandemie im Februar nicht hatten abhalten können. 62 Mitglieder und Gäste konnten vom 1. Vorsitzenden Peter Müller begrüßt werden. Turnusgemäß waren Neuwahlen vorgesehen. Da unser 1. Vorsitzender Peter Müller nicht mehr antrat, war es notwendig geworden, eine neue Vorstandschaft zu wählen. Die Wahlen brachten folgendes Ergbenis hervor: als neuer 1. Vorsitzender wurde Kevin Kunle gewählt, neuer 2. Vorsitzender ist Georg Hajok, neuer 3. Vorsitzender (als Abteilungsleiter von SSK) Henrik Hof, neuer Kassierer Thomas Sebold. In seinem Amt bestätigt wurde als Schriftführer Stephen Dörr.
Auch im Ausschuss gab es Verschiebungen: neuer Sportwart ist Stefan Link, neuer Vertreter der Versammlung im Ausschuss ist Benjamin Zipse. In ihren Ämtern bestätigt wurden Felix Prokopp (Jugendwart), Hans Litau (Platzwart) und Thomas Aulenbach (Gewässerwart).
Die verschiedenen Vorträge (Sportwart, Jugendwart, Gewässerwart und Kassierer) wurden mit großem Interesse verfolgt. Neuer und alter Fischerkönig ist Uwe Link.
Die Vorstandschaft bedankt sich bei allen anwesenden Mitgliedern für eine sehr harmonische Generalversammlung.

Bitte beachten: Karpfenangeln bis auf Weiteres untersagt!
Auf Grund des Karpfensterbens im Jahr 2020 und der Situation in umliegenden Gewässern (Koi-Herpesvirus), wird das gezielte Angeln auf Karpfen bis auf weiteres verboten. Wir bitten auch eindringlich, Kescher, Setzkescher, Wiegeschlingen, Karpfensäcke, Abhakmatten, etc. mindestens 3 Tage in der Sonne trocken zu lassen oder mit entsprechenden Mitteln zu desinfizieren.

Die im Vereinskalender niedergeschriebenen Aktivitäten wie Königsfischen, Feederruten-Cup, Arbeitseinsätze finden wie geplant statt.

Ansonsten können wir berichten, dass drei Mitglieder der Vorstandschaft (Thomas Aulenbach, Kevin Kunle und Stephen Dörr) an einem eintägigen Seminar in der Lüneburger Heide zu Fragen der ökologischen Veränderung und Bewirtschaftung von Baggerseen teilgenommen haben. Hier wurde über die Ergebnisse eines mehrjährigen Projektes berichtet, das vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie, dem Bundesministerium für Bildung und Foschung, sowie dem Bundesministerium für Umwelt und Naturschutz finanziert worden war und unter der Führung der Professoren Arlinghaus und Klefoth stand. Die wissenschaftlichen Ergebnisse, die unsere Vorgehensweisen bezüglich Bewirtschaftung und Naturierung des Sees stützen, werden wir sowohl dem Rathaus als auch dem Landratsamt zukommen lassen. Wen es interessiert, kann sich unter ifishman informieren.

Über alle Vereinsaktivitäten halten wir euch darüber hinaus hier und in der Turmbergrundschau auf dem Laufenden. Bleibt bitte gesund.

Mit besten Grüßen und Wünschen

für den Vorstand
Stephen Dörr